Sie sind hier: Home » Berichte


15.05.2018

Ehrungen anlässlich der Jahreshauptversammlung

Alfred Seubert

Anlässlich der Jahreshauptversammlung würdigte Vorstandsvorsitzender Karl Endres die Verdienste von Alfred Seubert. Er feierte vor einigen Wochen seinen 85. Geburtstag, ist Gründungsmitglied und der „Mann am Schlagzeug“. Fred hatte seit mehr als 50 Jahren nicht nur in musikalischer Hinsicht eine tragende Funktion inne, der Musikant mit Leib und Seele übernahm vor 15 Jahren auch die Leitung der DjK-Blasskapelle. Mit viel persönlichem Engagement organisierte und lenkte er erfolgreich, und richtungsweisend die Geschicke der Kapelle, machte sich stark für den Erhalt dieser Musikgemeinschaft sowie die Ausrichtungen von Konzerten und Auftritten. „Die Musik“ gehörte zu seinem Leben. Doch nun beendet er seine aktive Zeit als Musiker und legt sein Ehrenamt als verantwortlicher Ansprechpartner für die DjK-Blaskapelle Waldbüttelbrunn nieder. Ein Nachfolger für diesen Posten konnte noch nicht gefunden werden. Seine Tochter Monika Poole nahm stellvertretend den Dank und ein Präsent der Vorstandschaft entgegen. Alfred Seubert konnte selbst aus gesundheitli­chen Gründen nicht anwesend sein.

Brigitte Dürr

Eine Überraschung gab es für die scheidende Schriftführerin Brigitte Dürr. Mit ein­stimmiger Mehrheit der anwesenden Mitglieder wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt. Brigitte Dürr war seit 1994, erst acht Jahre 2. Schriftführerin, dann weitere 16 Jahre bis heute 1. Schriftführerin. Seit dieser Zeit war sie ebenfalls im Festausschuss tätig. Sie organisierte 15 Jahre die Kaffeebar bei den Festen und der Bartholomäuskirchweih und war über zehn Jahre im Vergnügungsausschuss. Seit sieben Jahren kümmert sie mit viel Engagement den Stammtisch, der jeden letzten Dienstag im Vereinsheim am Seeweg stattfindet. Brigitte Dürr ist durch und durch, also mit Leib und vor allem Seele, eine überzeugte DjK´lerin. Sichtlich ergriffen und dankend nahm sie diese große Ehre an.

14.05.2018

JHV 2018
16.05.2017

JHV 2017



22.02.1017

Buntes Treiben in der Ballsporthalle am Sumpfler

Das 17. Faschingsturnen der DjK Waldbüttelbrunn

Bereits zum 17. Mal veranstaltete die DJK Waldbüttelbrunn am 19.02.2017 ihr Faschingsturnen in der Ballsporthalle. Und dieses Jahr war die Besucherschar wieder rekordverdächtig! Weit über 300 Kinder mit Eltern, Oma und Opa tobten unter Aufsicht von Spielern unserer vier Herren- und mA-Jugendmannschaften auf den aufwendig aufgebauten Spiel- und Turnstationen, ließen sich schminken, malten und bastelten an der Schminkstation. Währenddessen konnten sich Eltern und Großeltern an den über 30 selbstgebackenen Kuchen und Leckereien verköstigen. Dort herrschte reger Andrang und es gab kaum freie Plätze im Hallenbistro. Begeistert wurden die Aufritte der Tanzmäuse aus Hettstadt, der Bambinis, der Marsch – und der Purzelgarde der TSG Waldbüttelbrunn und den Einradfahrerinnen der Soli Waldbüttelbrunn verfolgt, die mit ihren hervorragend einstudierten Vorführungen die Veranstaltung bereicherten.
Belagert wurde auch der Stand von Ulli Steinigke, die mit Jugendleiter Markus Kirchner unermüdlich lustige Tiere, Blumen, Schwerter usw. aus Ballons zauberte. An der Tombola hieß es wieder “Jedes Los gewinnt!” 300 Preise warteten auf ihren Gewinner. Erstmals war diese bereits um 16:00 leergeräumt. Doch schnell vergingen die vergnüglichen Stunden und die Uhr schlug 17:00 Uhr. Traurig verließen kleinen und großen Narren die Ballsporthalle. Aber auch 2018 heißt es sicher wieder, auf zum “Faschingsturnen der DJK“ in die Ballsporthalle.

Danke noch mal an alle Helfer, Kuchenbäckerinnen und Akteure, die dazu beigetragen haben, damit es für viele Kinder wieder mal ein unvergesslicher Nachmittag wurde.

Autor: Martin Schwarz